Hospizkonzert am 13. Oktober 2018
in der Sauerlandhalle in Lennestadt - Altenhundem

Nachdem das Ihnen bereits angekündigte große Orchester aus Italien kurzfristig abgesagt hat, ist uns eine ganz besondere Sensation gelungen.
Das 28. Hospizkonzert wird wieder königlich!

Die Königliche Militärkapel 'Johan Willem Friso', das älteste der drei Berufsblasorchester der niederländischen Streitkräfte, hat uns ihr Kommen zugesagt. Gemeinsam mit dem Heeresmusikkorps Ulm erwarten wir zwei hochkarätige Orchester.
 

                                                         

 

 

 

  Die Eintrittskarten sind ab sofort erhältlich.

 

Rückblick auf vergangene Konzerte:

"Military Metal-Night"

Musikkorps der Bundeswehr meets U.D.O. am 08.06.2018 in Elspe 

Das Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg und die Heavy Metal Band U.D.O. traten gemeinsam bei einem Benefizkonzert für das St. Elisabeth-Hospiz auf.
Auf der Naturbühne in Elspe, wo sonst Winnetou und Old Shatterhand auf Pferden reiten, fanden am Freitagabend etwa 70 Musiker Platz. Die etwa 2700 Besucher erlebten ein einzigartiges Musikspektakel, ein Crossover der ganz außergewöhnlichen Art. Front-Mann der Band, Udo Dirkschneider, und Dirigent des Musikkorps, Oberstleutnant Christoph Scheibling, präsentierten in einer beeindruckenden Performance Heavy Metal Hits und spektakuläre, symphonische Blasmusik. Am Ende der einzigartigen, rund zweidreiviertel Stunden dauernden Show standen fast alle Besucher auf ihren Plätzen. 

   

Hospizkonzert am 14. Oktober 2017

 


Das Orchester der Burgwache und Polizei Prag gestaltete zusammen mit dem Heeresmusikkorps Veitshöchheim das 27. Hospizkonzert.

Das dreiteilige Konzert eröffnete das Orchester der Burgwache der Tschechischen Republik aus Prag. Unter der Leitung von Oberst Václav Blahunek begannen sie mit dem Konzertmarsch "Einzug der Gladiatoren" von Julius Fucik. Beindruckend war auch der Posaunen-Solovortrag "Der Frosch" von Vit Korinek und der "Säbeltanz" von Aram Chacaturjan. Die Prager überzeugten mit einem großen Potpourrie
böhmisch/tschechischer Musikklänge. Die Gesangssolisten Ivana Brozová und Oldrich Topolczan bildeten einen weiteren Höhepunkt.
Im zweiten Teil des Konzertes präsentierte sich das Heeresmuikkorps Veitshöchheim (vormals Heeresmusikkorps 12, Würzburg) unter der Leitung von Oberstleutnant Roland Kahle. Mit dem letzten Flug der "Hindenburg" begaben sich die Musiker gemeinsam mit den Besuchern auf eine musikalische Weltreise. Auch die Würzburger wurden durch einen Sänger unterstützt, der die besten Hits von Michael Bublé präsentierte.

Beim großen Finale standen dann beide Orchester gemeinsam auf der Bühne. Mit einem "Abba" Medley ließen die über 100 Musiker den musikalen Abend noch einmal zu einem besonderen Höhepunkt werden.

Silvia Gante von der Sparkasse ALK überreichte einen Spendenscheck über 5000 Euro
an Martin Schäfer. "Das Herz der Militärmusik schlägt bei uns im Kreis Olpe, nämlich hier in Lennestadt," so Sylvia Gante.

 

 

 

Auftritt vor der Abendvorstellung:
Beeindruckendes Platzkonzert auf dem Altenhundemer Marktplatz

 
Bei strahlendem Sonnenschein gaben das Heeresmusikkorps Veitshöchheim und das Orchester der Burgwache der
Tschechischen Republik aus Prag auf dem Marktplatz in Altenhundem Kostproben ihres Könnens.
17 Einzelhändler aus Altenhundem hatten auf Initative des Aktionsrings eine Verlosung zum goßen Platzkonzert organisiert und stellten Gewinne zur Verfügung.

Unter dem folgenden Link finden Sie die Chronik der Hospizkonzerte von 1991 - 2018

Chronik der Hospizkonzerte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr darüber erfahren Sie hier.